Stiller Samstag

 

Vertiefung der eigenen Meditationspraxis

Den Alltag unterbrechen - aus dem Vielen anhalten - mein Herz sammeln – die Ausrichtung üben - mich finden lassen. Wir schweigen, sitzen in der Stille, üben uns in der Leibwahrnehmung, gehen in der Natur und beenden den Tag mit einem meditativen Tanz und Austausch. Mit einfacher Mahlzeit und Getränken. Leitung: Gisela Meinecke & Wolfgang Matko-Meinecke

Anmeldung bis Mittwoch vor dem Stillen Samstag

Zielgruppe: Interessierte, auch AnfängerInnen in der Meditation.

Stichworte: Achtsamkeit | Kontemplation | Stille | Herzensgebet | Gebet | Schweigen | Für Anfänger geeignet | Übungstag

[ 23 ]