Haus St. Ansgar

23843 Travenbrück, Schloßstraße 26
Tel. 0 45 31 - 50 04 - 0
Fax 0 45 31 - 50 04 - 100
www.kloster-nuetschau.de

Veranstaltungen – Haus St. Ansgar im Kloster Nütschau

e-Mail an Haus St. Ansgar im Kloster Nütschau

Anfahrt mit dem Auto:
Das Haus St. Ansgar liegt an der Autobahn A 21 (bisher B 404), Ausfahrt 16 "Bad Oldesloe-Nord/Tralau/Kloster Nütschau". Von dort folgen Sie der Ausschilderung "Kloster Nütschau".
Von Bad Oldesloe erreichen Sie das Kloster über die Segeberger Straße Richtung Bad Segeberg. Am Ortseingang von Schlamersdorf biegen Sie links ab.
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Der nächste Bahnhof liegt in Bad Oldesloe. Jeweils 25 Minuten vor der vollen Stunde können Sie von Montag bis Samstag vom Bahnhof mit dem Sammeltaxi, dem AST für z. Z. € 2,80 pro Person direkt nach Nütschau fahren, mit HVV-Karte kostet die Fahrt € 2,20. (Anmeldung mindestens 30 Minuten vorher unter 04531/17400). Das Kloster liegt noch innerhalb des HVV (Hamburger Verkehrsverbund).

Das Haus St. Ansgar ist ein modernes Bildungs- und Tagungshaus in Verbindung mit dem Benediktiner-Kloster Nütschau nahe der A 21 im romantischen Tal der Trave gelegen. Die Gäste sind eingeladen, gemeinsam mit den Mönchen das Stundengebet zu beten und die Eucharistie zu feiern.
Das Haus verfügt über 42 Gästezimmer mit insgesamt 77 Betten. Alle Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet, jeweils mit eigener Dusche und WC, viele davon dem ruhigen Klosterbereich zugewandt.

Preise (pro Nacht und Person): Die Preise sind in der jeweiligen Kursgebühr enthalten.

Verpflegung:
Im Preis enthalten ist Vollpension mit vier Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Kaffee / Tee und Kuchen am Nachmittag, Abendessen).
Vegetarische und andere Ernährungsweisen oder Diäten sind nach vorheriger Absprache mit der Küche möglich.

barrierefrei?

Wir haben drei behindertengerechte Zimmer, im Stille-Bereich ist es barrierefrei, zum Erreichen der Seminarräume wird gegebenenfalls eine Rampe bereit gestellt.