Vertiefungstag im Herzensgebet - Wege zum Glück

 

Vertiefungstag im Herzensgebet

„Glückselig die Armen im Geiste, denn ihrer ist das Himmelreich.“ Matthäus 5, 3
Kann Mangel Fülle sein? Die Sehnsucht nach dem "einfachen Leben" ist aktuell: Je mehr materieller Überfluss und Überfülle an Informationen unser Leben bestimmen, desto stärker wird sie.

Auf dem Weg des Herzensgebets folgen wir der Glücksspur, die Jesus mit seiner ersten Seligpreisung gelegt hat: wir sitzen einfach da, leeren im Schweigen unseren Geist und öffnen uns mit jedem Atemzug für die Fülle des Lebens.

Elemente des Schweigetags: stilles Sitzen, bewusster Atem, achtsames Gehen, einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, inhaltliche Impulse und gemeinsames Singen.

Stichworte: Kontemplation | Herzensgebet | Stille | Übungstag

[ 05 ]

Foto