Aufblühen

 

Herzensgebet, Leibarbeit, Meditativer Tanz

Was würde mir blühen, wenn ich Gott beim Wort nähme, Seine Zusagen auch für mich als gültig erachtete?
Würde mir das helfen, mich zu entfalten und aufzublühen?
Was könnte ich dann in die Welt tragen?

Oftmals pflegen wir die Samen, die in uns gelegt sind, nicht ausreichend. Hinderliche verinnerlichte Anschauungen, mangelndes Selbstwertgefühl, übergroßes Sicherheitsstreben, unterdrückter Mut – all das behindert uns zu entfalten, was in uns angelegt ist. Die Folge ist, dass unser Charisma verkümmert. So schaden wir uns selbst und versäumen, was uns als Auf-Gabe aufgetragen ist.

An diesem Wochenende machen wir uns auf den Weg freizulegen, was wir im Kern in uns tragen. Wir ent-decken, was in uns schlummert, das innere Potenzial, das wir ins Leben mitbekommen haben, aber allzu häufig nicht in vollem Umfang ausleben und in die Welt bringen. Indem wir es nicht länger kleinreden, sondern uns dazu bekennen, legen wir den Grund zu seiner Verwirklichung.
In diesem Prozess erfahren wir Bestärkung durch ermutigende Texte aus der Bibel und aus den Weisheitstraditionen, die uns neue Impulse geben. In kleinen Schritten wachsen wir im Vertrauen.

Die Natur spiegelt uns in ihrer Fülle das Entgegenkommen des unfassbaren Geheimnisses, dem wir im Herzensgebet im eigenen Innenraum nachspüren können. Leibarbeit und Meditativer Tanz unterstützen uns, immer mehr in den Kontakt mit unserer Mitte zu finden.

Der Kurs findet, abgesehen von den Übungsanleitungen, weitgehend im Schweigen statt.
Ungeübte und Geübte im Herzensgebet sind willkommen.

Stichworte: Meditation | Herzensgebet | Meditativer Tanz | Leibarbeit | Schweigen

[ 11 ]

Foto