Ev. Gethsemanekloster

38644 Goslar, Gut Riechenberg
Tel. 0 53 21 - 2 17 12, (Di. - Fr. 9.00 - 11.30 Uhr persönlich, in der übrigen Zeit per Anrufbeantworter)
Fax 0 53 21 - 16 83
gethsemanekloster.de

Veranstaltungen – Ev. Gethsemanekloster

e-Mail an Ev. Gethsemanekloster

Wir sind per Telefon Di. - Fr. 9.00 - 11.30 Uhr zu sprechen, in der übrigen Zeit per Anrufbeantworter.

Sie erreichen das Gethsemanekloster über die B 6: Zwischen Goslar und Jerstedt befindet sich auf der Höhe des Gewerbegebietes eine Kreuzung. Ab dort dem Schild "Gethsemanekloster" folgen.
Mit dem Zug bis Bahnhof Goslar, dann mit dem Bus Linie 832 von Goslar ZOB Richtung Wolfshagen, erste Haltestelle "Riechenberg Abzw. B82" aussteigen  (Auskunft über www.rbb-bus.de) oder mit dem Taxi (ca. 7 Euro).

Das Kloster steht offen für Gäste. Im Kloster als Gast zu weilen, heißt Kloster auf Zeit zu erleben, Kloster leben. Jeder Gast nimmt am Klosterleben mit seinen Tagzeitengebeten teil, auch wenn er seine eigene Tagesgestaltung, Unterbringung und Verpflegung hat. Die schöne Landschaft und der Klosterpark laden zu besinnlichem Aufenthalt ein.

Die Art der Unterbringung richtet sich nach der Intensität der Stille und des Gebetes, die gesucht wird.
Für Einkehrtage oder Einkehrwochenenden in einer Gruppe stehen zwanzig Einzelzimmer zur Verfügung. Auch sie liegen in einem Schweigebereich. Gruppen werden nach den Maßstäben einer einfachen Vollwerternährung verpflegt, an der auch Einzelgäste teilnehmen können. Neben einer Reihe von Einkehrtagen, die von der Bruderschaft oder Mitgliedern des Freundeskreises durchgeführt werden, können auch Gruppen von außerhalb Einkehrtage durchführen, wenn sie sich in die klösterlich Gegebenheiten einfügen und sich auf gemeinsames Schweigen und Beten einlassen mögen.

Preise (pro Nacht und Person): Einzelzimmer 42,00 €

Verpflegung:
Die Verpflegung umfasst vier Mahlzeiten. Sie erfolgt nach den Maßstäben einer einfachen vegetarischen Vollwertkost.

barrierefrei?

Leider ist das Kloster so gar nicht barrierefrei. Jemand, der oder die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, bräuchte auf jeden Fall fremde Hilfe und selbst dann sind manche Hürden nur schwierig zu nehmen.