Im Herbst steht in den Gärten die Stille, für die wir keine Zeit haben

 

Die Natur gibt uns einen Rhythmus von Aktivität und Ruhe vor: Aus der Beobachtung des äußeren Geschehens in die innere Stille finden.
Meditation und Leibarbeit  Neu 

Haben wir wirklich keine Zeit dafür oder könnten wir sie uns doch nehmen?
Soll das, was in unserem Arbeitsalltag Bedeutung hat, immer Vorrang haben oder geben wir uns eine Chance, unsere Abläufe neu zu gewichten?

Wenn das Gartenjahr sich rundet, vieles schon verblüht ist und die Natur sich auf die Winterruhe vorbereitet, kann das auch für uns ein Anlass sein, uns mehr zurückzunehmen.

An diesem Klostertag geben wir der Stille Raum und wenden uns ganz bewusst uns selbst zu. In Meditation und Leibarbeit entdecken wir den Reichtum, der im Inneren auf uns wartet.

Stichworte: Meditation | Leibarbeit | Stille | Übungstag

[ 31 ]

Foto