Vertiefungstag im Herzensgebet - Wege zum Glück

 

„Glückselig die reinen Herzens sind, denn sie schauen Gott.“ Matthäus 5,8

Diese Worte übersetzt Neil Douglas-Klotz aus dem Aramäischen, der Muttersprache Jesu:
„Selig sind die im Herzen Beständigen; sie werden das All-Eine überall schauen.“ Auf dem Weg des Herzensgebets folgen wir der Glücksspur, die Jesus mit seiner sechsten Seligpreisung gelegt hat: wir richten uns aus auf Gott, das All-Eine, das in allen Menschen und Dingen lebt. Wir „polieren“ mit unserem Herzenswort beständig den Spiegel unseres Herzens, um die göttliche Gegenwart in uns und im Nächsten zu erschauen und in dieser Schau mitten im Alltag Begegnung zu feiern.

Elemente des Schweigetags: stilles Sitzen, bewusster Atem, achtsames Gehen, einfache Übungen zur Körperwahrnehmung, inhaltliche Impulse und gemeinsames Singen.

Bitte anmelden bis zum 24. März 2020.

Stichworte: Kontemplation, Herzensgebet, Stille, Übungstag

[ 12 ]

Foto