Willkommen

 
  Kirche Eiche

 

Gib mir
für das Wunderbare, das in mir steckt,
die Zeit, die es zum Wachsen braucht,
die Liebe, die es zum Blühen bringt,
die Begeisterung, die es strahlen lässt,
und den Zauber, der es schützt.
Katja Steiner

 

Im Atemhaus

Unsichtbare Brücken spannen
von dir zu Menschen und Dingen
von der Luft zu deinem Atem
Mit Blumen sprechen
wie mit Menschen
die du liebst

Im Atemhaus wohnen
eine Menschblumenzeit
Rose Ausländer

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freundinnen und Freunde des LAM,

wenn Sie dies LAM-Programm 2021 in Händen halten, mit den nebenstehenden Gedichten von Katja Steiner und Rose Ausländer zum Geleit, wird der Sommer 2020, in dem es entstand, hinter uns liegen. Ein „Coronasommer“. Wird er der einzige bleiben? Wir wissen es nicht und können nicht absehen, wie lange uns Corona in Atem halten wird. Was für eine Absurdität: Atem ist Leben - und jetzt macht uns dies kranzförmige Virus das Atmen schwer hinter den Masken. Frei atmen wird zum Gesundheitsrisiko, birgt Lebensgefahr, erschüttert die sozialen, ökonomischen und politischen Systeme unserer Welt ...

Doch ist die lebendige Kraft des Atems ja gerade auch dann spürbar, wenn uns die Luft zum Atmen genommen wird und uns der Atem ausgeht! Sollten wir also die Krise nutzen und mal die Luft anhalten? Überdenken, wie wir leben und wie wir miteinander und mit allem, was ist, umgehen? Und was wir verändern können und wollen?

Trotz aller Unwägbarkeiten haben wir nun voller Vertrauen das Programm für Sie zusammengestellt. Organisatorisch werden wir unsere Veranstaltungen und Kurse den Hygienemaßnahmen anpassen müssen. Davon bleibt das Angebot selbst unberührt. Es bietet Ihnen an gastfreundlichen Orten viele verschiedene Möglichkeiten der äußeren und inneren Einkehr und des Innehaltens, des Atemholens und Durchatmens: Meditation, Kontemplation, Kreativität, meditativer Tanz, Klangmeditation, Feldenkrais, Herz Qi Gong und vieles mehr.

Veränderung beginnt bei mir, in mir: Wachsen, Blühen, das Wunderbare in mir mit Zeit, Liebe, Begeisterung und Zauber entfalten, unsichtbare Brücken spannen, im Atemhaus wohnen, eine Menschblumenzeit.

Wir laden Sie herzlich ein.

Ihre
Kathrin Leven-Keesen

 

Den Loccumer Arbeitskreis für Meditation (LAM) kennenlernen ...