30. Oktober – 3. November 2024

Kurs Nr. 29

Licht des Herzens

calendar icon  DATUM

Mittwoch, 30. Oktober 2024 | 17:00 bis Sonntag, 3. November 2024 | 13:00

user icon  LEITUNG
Wolfgang Lenk
Irmgard Nauck

location icon  ORT
Haus St. Ansgar im Kloster Nütschau

ANMELDUNG

E-Mail:

credit_card icon  KURSGEBÜHR, ÜBERNACHTUNG & VERPFLEGUNG
€ 505,- (voraussichtlich)

Schweigetage mit dem Herzensgebet

 

Herzensgebet ist eine der ältesten Meditationsweisen der Christenheit. Sie ruht auf einem menschlichen Grundphänomen: Wie das erste Sprechen des Kindes der immer neue Ruf nach der Mutter ist, so ist das elementarste Beten des Menschen der spontane Ruf nach Gott (Stoßgebet).

Als Übung entwickelt sich in vielen Religionen die mantrische Meditation: Ein Satz oder auch nur ein Wort der Sehnsucht des Herzen nach Gott oder des Vertrauens auf die Nähe wird wiederholt gesprochen, gesungen oder zum Sammelpunkt der Aufmerksamkeit im Herzen.

Jesu Hinweis, nicht viele Worte zu machen, sondern schlicht „Abba” zu beten (“Vater unser”) weist in diese Richtung.

In diesem Seminar können bereits gewonnene Erfahrungen mit Meditation und Herzensgebet sich vertiefen durch Sitzen in der Stille (6 x ca. 25 min. täglich), Leibarbeit, Gebetsgebärden und Singen, Morgengang in der Natur, Kreative Gestaltung, Einzelbegleitung im Gespräch.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Sollten Sie nach der Anmeldung an der Teilnahme verhindert sein, teilen Sie dies bitte unverzüglich mit. Bei kurzfristigen Absagen müssen wir entsprechend der Verträge mit den Kurshäusern Ausfallgebühren erheben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Für die Teilnahme an unseren Kursen setzen wir normale seelische Belastbarkeit voraus.

Licht des Herzens | Kurs Nr. 29

ANMELDUNG

13 + 13 =